ANPFLANZEN UND BODENBEARBEITUNG

Wenn Sie viele Jahre lang Freude an Ihrer Bepflanzung haben wollen, müssen Sie für eine gute Bodenbearbeitung sorgen. Dies ist wichtig, um eine gute Bodenstruktur zu erhalten. Die Bodenbearbeitung muss bei ausreichend trockener Witterung durchgeführt werden. Wenn der Boden zu nass ist, kann es zu strukturellem Verfall kommen und die Wurzeln erhalten nicht genügend Sauerstoff. Durch das tiefe Umgraben Ihres Grundstücks werden störende Bodenschichten durchbrochen und die Wurzeln können ausreichend wachsen. In bestehenden Gärten und bei begrenzter Bepflanzung ist es in der Regel nicht notwendig, eine tiefe Bodenbearbeitung durchzuführen.
Nach dem Umgraben ist es am besten, den Humusgehalt des Bodens durch Zugabe von Grünkompost oder Pflanzerde zu erhöhen. Im Durchschnitt benötigen Sie davon 2 bis 3 m³ pro Ar (100m²), je nach Beschaffenheit des Bodens. Wenn der Boden zu sauer ist (niedriger PH-Wert), ist es am besten, Algenkalk in einer Menge von 10 bis 15 kg/Ar hinzuzufügen. Durch die Zugabe von Kalk wird die Bodenstruktur verbessert und der Buxus, der kalkliebend ist, wächst besser.

 

Der Zeitpunkt der Pflanzung hängt von der Pflanzenart ab. Pflanzen mit Wurzelballen können von Oktober bis Mai gepflanzt werden, Pflanzen im Container (Topfkultur) können die ganze Saison gepflanzt werden. Sie müssen jedoch folgende Punkte beachten:
 

PFLANZEN MIT NACKTER WURZEL

Die Wurzeln dürfen nie austrocknen. Sie müssen die ganze Zeit mit Plastik geschützt werden (besonders beim Transport) und sofort eingepflanzt oder eingelagert werden. Bei der Einlagerung wird das gesamte Bündel in den Boden eingegraben, damit Sie es zu einem späteren Zeitpunkt einpflanzen können.

PFLANZEN MIT WURZELBALLEN ODER DRAHTBALLEN

Die Wurzelballen und Wurzeln sollten nie austrocknen und durch Abdecken oder Einlagerung vor ungünstigen Witterungsbedingungen geschützt werden. Die Pflanzen sollten auch während des Transports abgedeckt werden, um Schäden am Wurzelsystem zu vermeiden. Sie brauchen das Netz um den Wurzelballen nicht zu entfernen. Die Wurzeln wachsen problemlos hindurch und das Netz bzw. der Draht-Wurzelballen zerfallen weitgehend im Boden.

PFLANZEN IM CONTAINER (IM TOPF GEZÜCHTET)

Diese können das ganze Jahr über ohne Risiko gepflanzt werden. Allerdings müssen Sie sie in den ersten Tagen nach der Pflanzung reichlich gießen.