Anpflanzen und Bodenbearbeitung

Bevor Sie zu pflanzen anfangen, ist der Boden ordnungsmäßig zu bearbeiten, damit eine gute Bodenstruktur erzielt wird. Der Boden ist bei ausreichenden trockenen Wetterbedingungen zu bearbeiten. Sollte ein zu nasser Boden betreten werden, so kann eine Strukturverschlechterung des Bodens eintreten und dann gelangt zu wenig Sauerstoff an die Wurzeln. Durch das Umgraben Ihrer Bodenfläche werden störende Bodenschichten erschlossen und können die Wurzeln genug wachsen. Nach dem Umgraben ist es angewiesen, den Humusgehalt des Bodens zu steigern, indem grüner Kompost oder Blumenerde hinzugefügt wird. Durchschnittlich brauchen Sie davon 2 bis 3 m3 pro Ar (100m2), abhängig von der Bodenbeschaffenheit.
Bei einem zu sauren Boden (niedrige PH) ist es ratsam, eine Dosis von 10 bis 15 kg/Ar Seealgenkalk hinzuzufügen. Durch die Kalkdüngung wird die Bodenstruktur optimiert, sodass der Buchsbaum besser wachsen wird (der Buchsbaum liebt Kalk).

Der Zeitpunkt der Anpflanzung hängt von der Pflanzensorte ab. Pflanzen mit nackter Wurzel können Sie von Oktober bis Ende April anpflanzen, Pflanzen mit Wurzelballen von Oktober bis Ende Mai und Pflanzen im Container (im Topf gezüchtet) können Sie die ganze Saison hindurch anpflanzen. Achten Sie jedoch auf Folgendes:

Pflanzen mit nackter Wurzel

Die Wurzeln dürfen nie austrocknen. Sie sollen sie jederzeit mit Folie schützen (sicherlich beim Transport) und direkt anpflanzen oder einschlagen. Dieses Einschlagen erfolgt, indem der ganze Bund in den Boden eingegraben wird, sodass Sie ihn später pflanzen können.

Pflanzen mit Wurzelballen oder Drahtballen

Die Erdballen dürfen nicht austrocknen und sind ebenfalls vor schlechten Wetterumständen zu schützen (abdecken oder einschlagen). Das Drahtgeflecht um jeden Wurzelballen brauchen Sie nicht zu entfernen. Die Wurzeln werden einfach hindurch wachsen und das Netzgewebe und/oder der Drahtballen vergehen im Boden.

Pflanzen im Container (im Topf gezüchtet)

Diese können das ganze Jahr hindurch ohne Risiko angepflanzt werden. Jedoch werden Sie in der Sommerfrist in den ersten Tagen nach dem Anpflanzen reichlich gießen müssen.

TIPP: Wenn nach dem Anpflanzen 1 Mal reichlich gegossen wird, wird der Boden sich schön um die Wurzeln herum schließen.